Champix ohne Zollprobleme bestellen

Wie kann man Champix ohne Zollprobleme kaufen? Eigentlich ganz einfach: Sie müssen nur legal handeln. Zollprobleme entstehen nur bei Anbietern die Ihnen Champix rezeptfrei anbieten. Wir erklären Ihnen wie Sie Champix kaufen können, ohne dabei in Zollprobleme zu graten.

Warum gibt es Zollprobleme?

Bei Champix mit dem Wirkstoff Vareniclin handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Raucherentwöhnung. Es wird seit März 2007 durch den Pharmakonzern Pfizer auch in Deutschland vermarktet. Vareniclin  ist daher ein hier zugelassener und verschreibungspflichtiger Wirkstoff. Daher dürfen Medikamente mit diesen Wirkstoff ohne gültigen Rezept nicht eingeführt werden.

Wie so oft bei erfolgreich am Markt eingeführten Produkten, leider auch bei Medikamenten, werden Fälschungen angeboten.

Häufig sind diese über unseriöse Websites zu erhalten. Die Versuchung, solche Präparate zu bestellen ist allein auf Grund er oft hohen Preisdifferenzen sehr groß. Wenn die Probleme beim Zoll aber bekannt sind greift dann doch eigentlich jeder lieber zu Originalprodukten.

Zollprobleme entstehen also eigentlich nur dann, wenn ein Medikament über illegale Methoden ins Land gebracht wird. Es ist eine Kopie? Dann wird es sehr wahrscheinlich beschlagnahmt.

zoll medikamente

Champix ohne Zollprobleme bestellen

Wenige Punkte, die bei genauer Betrachtung sogar einfach und logisch erscheinen, sind zu beachten, um das Medikament Champix ohne Probleme aus dem Inland oder auch Ausland zu erhalten.

Logischerweise treten bei Bestellungen innerhalb von Deutschland keine Zollprobleme auf. 

Als Erstes immer darauf achten, dass es sich wirklich um ein Originalpräparat handelt. Die größte Sicherheit erhalten Sie diesbezüglich, wenn Sie bei einem Anbieter bestellen der mit einer lizenzierten Versandapotheke zusammenarbeitet.

  • Ist keine Überprüfung der Apotheke auf der Website möglich?
  • Kein Impressum vorhanden?
  • Dann sollten Sie den Anbieter meiden. 

Anbieter mit eRezept/Online Rezept wählen

Seriöse Anbieter verlangen immer ein Rezept. Kein seriöser Anbieter würde Ihnen Champix rezeptfrei verkaufen.

Dies gibt Ihnen die größtmögliche Gewissheit ein original Präparat zu erhalten. Online Klinken könnten zwar auch das Rezept vom Hausarzt akzeptieren, bieten aber fasst immer einen sehr bequemen Online Rezept Service an. 

Dafür müssen Sie beim Champix bestellen einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Dieser Fragebogen wird dann von einem Arzt ausgewertet, der auch darüber entscheidet, ob er Ihnen für Champix ein Attest ausstellen darf.

Wenn Sie diesen Weg einhalten, werden Sie auch keine Zollprobleme bekommen.

Dies ist deshalb der Fall, weil die Apotheke und auch das original Medikament alle EU-Richtlinien in vollem Umfang erfüllen.

Es gibt somit nicht was zu beanstanden wäre. Eine Konfiszierung durch den Zoll erfolgt nämlich nur dann, wenn es sich um gefälschte Produkte / Medikamente handelt.

champix online klinik

Wie sollten Sie sich bei Zollproblemen verhalten

Sie haben doch aus versehen eine Champix Fälschung bestellt? Sie haben kein Rezept einreichen müssen und haben keines ausgestellt bekommen? Der Ärger mit dem Zollamt wird dann sehr wahrscheinlich kommen.

Vom Grundsatz her haben Sie sich schon dann strafbar gemacht, wenn Sie ein gefälschtes Medikament bestellen. Wurde dieses gefälschte Medikament dann vom Zoll beschlagnahmt ist dringend angeraten, dass Sie glaubhaft versichern können, dass Ihnen dies nicht mit Vorsatz passiert ist.

Um eine Geldstrafe oder zumindest einer Anhörung in Briefform werden Sie aber trotzdem nicht herum kommen. Selbst dann nicht, wenn Sie im besten Glauben und mit bestem Gewissen davon ausgegangen waren, ein Originalmedikament zu bekommen. Unwissenheit oder Gutgläubigkeit schützt in diesem Fall nicht vor Strafe.

In genau der gleichen Weise sollten Sie sich verhalten, wenn Sie wissentlich ein gefälschtes Medikament bestellt haben. Auf gar keinen Fall ist es anzuraten, einen Prozess zu riskieren. Sollte nämlich der Anbieter von Champix das Medikament ohne Rezept verkauft haben, werden Sie wohl von jedem Richter gesagt bekommen, dass Sie alleine deswegen wissen mussten, dass es sich nur um eine Fälschung handeln konnte.

Doch bis zum Richter muss es gar nicht erst kommen. Meistens ist das Zollamt zufrieden wenn es bei einer einmaligen Aktion einen beantworteten Brief zurück bekommt. Dort könnten Sie angeben das Sie nichts von der Bestellung wussten und es irrtümlich aufgegeben worden ist. Viel mehr wird bei einem einmaligen Fall häufig nicht geschehen.

Öfters sollten Sie dies allerdings nicht tun. Kaufen Sie einfach kein Champix mehr rezeptfrei.

Fazit: Champix nur mit gültigen Rezept kaufen

Wenn Sie ohne Zollprobleme Champix erhalten möchten, entscheiden Sie sich am besten von Anfang an für einen seriösen Anbieter, der entweder direkt ein Rezept verlangt oder alternativ anbietet, dieses per Ferndiagnose auszustellen.

Zu den seriösen Anbietern zählt zum Beispiel die größte Online Klinik Europas. Dort erhalten Sie Champix durch eines per Ferndiagnose ausgestellten Rezepts. Kann Ihnen keines ausgestellt werden, wird auch keine Zustellung erfolgen. Somit sind Sie auf er sicheren Seite und brauchen keine Zollprobleme befürchten.

Der Mehrpreis für das Originalpräparat, dem eRezept Service und den Expressversand sollte Ihnen diese Sicherheit und den vermeidbaren Ärger wert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
17 − 11 =